LANDSCHAFTSSPANGE HÜTTIKERBERG-SANDBÜEL

Entwicklung eines grünen Korridors quer zum Tal

Eingebracht von: Zürcher Planungsgruppe Limmattal ZPL
Projektträger: ZPL, Baden Regio mit Gemeinden Spreitenbach, Würenlos, Dietikon, Oetwil a.d. Limmat

Zusammenfassung der Projekteingabe Landschaftsspange
Sicherung und Entwicklung der zusammenhängenden Freiflächen als siedlungsnaher Naherholungs- und Naturraum mit landwirtschaftlich genutzten Flächen an der Schnittstelle der beiden Kantone. Initialprojekt des Agglomerationsparks Limmattal. Verbindung der Talhälften mit Steg über den Rangierbahnhof Limmattal RBL.

In diesem Projekt eingebettet: GRENZFEST – WETTBEWERB DER JUGEND
Eingebracht von: Kt. Aargau, Amt für Raumentwicklung
Projektträger (Vorschlag): Regionale

Zusammenfassung der Projekteingabe Grenzfest
Aktivierung und temporäre Bespielung der Flächen der Landschaftsspange Hüttikerberg-Sandbüel. Ideenfindung mittels eines Wettbewerbs der Jugend über die Schulen im Limmattal. Temporäre Präsentation der Ergebnisse für ca. 2 Monate im Sommer 2018 oder 2019.

Bedeutung
Die Landschaftsspange Hüttikerberg-Sandbüel ist Initialprojekt des Agglomerationsparks Limmattal ist einer von vier talquerenden Freiräumen, welche den Siedlungsraum des Limmattals gliedern und zur ökologischen Vernetzung, der Durchlüftung der Siedlungskörper und der talquerenden Freizeitnutzung beitragen sollen. Die Spange, ungefähr in der Mitte des Limmattals gelegen, wird als wichtiger Baustein der zukünftigen Raumentwicklung des Tals gesehen. Das vorgeschlagene Grenzfest bietet die Möglichkeit, den Raum mittels einer temporären Bespielung ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken und die Möglichkeiten zur Nutzung aufzuzeigen.

Aufgaben Regionale

  • Aufzeigen des weiteren Vorgehens zur Konkretisierung der vorliegenden Konzeptansätze in Zusammenarbeit mit den Trägern
  • Einflechten des „Wettbewerbs der Jugend“ in das Vorgehenskonzept
  • Einbezug der Grundeigentümer und der Bevölkerung
  • Aufzeigen von Finanzierungsmöglichkeiten
  • Klärung der technischen und finanziellen Machbarkeit der Gleisfeldquerung des RBL in Abstimmung mit dem/den Grundstückseigentümer(n).

Landschaftsspange Hüttikerberg-Sandbüel: grüner Korridor quer zum Tal (Visualisierung: Studio Vulkan, Zürich)