Regionale 2025

Projektschau

Limmattal

PLAY!

4 Städte, 12 Gemeinden, 2 Kantone – vereint und gemeinsam.

Neue Ideen für Gesellschaft, Raum und Kultur.

Wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.

Eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten.

Impulsgeberin und Motor für die Region.

Zusammenleben

ART FLOW

Im Kunstprojekt «ART FLOW» setzen sich Kunstschaffende aus dem In- und Ausland mit dem Limmattal auseinander. Die entstandenen Kunstwerke werden im öffentlichen Raum ausgestellt und laden die Bevölkerung dazu ein, das Limmattal neu zu entdecken.

Das Nebeneinander von internationalem und nationalem Kunstschaffen – mit der jeweiligen Aussen- und Innensicht – garantiert, dass verschiedene Perspektiven auf das Limmattal erschlossen werden. Die künstlerische Auseinandersetzung rund um Themen wie Naturschutz, Lebensader oder Industriegeschichte legt den Fokus auf aktuelle Herausforderungen des Limmattals. Auch bereits bestehende Kunstwerke, Institutionen und Kunst-Initiativen werden bei «ART FLOW» miteinbezogen, wie z.Bsp. den Kulturweg Limmat. Die Coronakrise hat die Wahrnehmung des Lokalen gestärkt und deutlich gemacht, dass ein niederschwelliges und öffentlich zugängliches Kultur- und Kunstangebot, wie es «ART FLOW» bietet, von breiten Bevölkerungskreisen sehr geschätzt wird. Deshalb werden in Zusammenarbeit mit Hochschulen Vermittlungsangebote entwickelt. «ART FLOW» wurde von der Stadt Zürich vorgeschlagen und eingereicht und unter der künstlerischen Leitung des Kurators Christoph Doswald umgesetzt.

Bedeutung
Das Limmattal ist ein Kulturraum mit einer langen Geschichte, der aufgrund zunehmender Urbanisierungsprozesse und wirtschaftlicher Veränderungen aktuell wieder einem starken Wandel unterworfen ist. Das Projekt fördert den Dialog zwischen Kunst und Gesellschaft in dieser dynamischen Region und bringt den Austausch zwischen den Kunstschaffenden (international, national, regional) voran. Es sichert eine hohe Sichtbarkeit nach innen und nach aussen und stärkt damit die kulturelle Bedeutung des Limmattals.

Projektstand: In Planung. Die Umsetzung des Projektes ist ab Mitte 2022 vorgesehen.

Initiator

Stadt Zürich, Amt für Städtebau (AfS)

Projektträger

noch offen/ Gründung des Vereins ART FLOW ist vorgesehen

Projektstatus

Ausgewählt
Nominiert
Vornominiert

Mehr zum Projektstatus

Entwicklungsfeld

Erneuerung
Freiraum
Zusammenleben

Mehr zu den Entwicklungsfeldern

Downloads

«In Krisenzeiten ist ein regionales Kulturangebot wichtig»; Limmatwelle/Badener Tagblatt; 13./18.01.2022
PDF downloaden

Mit Art Flow will die Regionale 2025 das Limmattal verbinden; Limmattaler Zeitung; 25.11.21
PDF downloaden

Aufgaben Regionale 2025

Die Regionale 2025 begleitet das Projekt. Sie ermöglicht die Vernetzung mit lokalen Kulturschaffenden und fördert die Kommunikation.