Regionale 2025

Projektschau

Limmattal

PLAY!

4 Städte, 12 Gemeinden, 2 Kantone – vereint und gemeinsam.

Neue Ideen für Gesellschaft, Raum und Kultur.

Wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.

Eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten.

Impulsgeberin und Motor für die Region.

Gesellschaft und Kultur

Art and the River

Im Kunstprojekt «Art and the River» setzen sich Kunstschaffende aus dem In- und Ausland mit dem Limmattal auseinander. Dreh- und Angelpunkt der Auseinandersetzung ist das Thema «Fliessen» – das Fliessen der Limmat oder der Verkehrsströme im Limmattal. Die entstandenen Kunstwerke werden im öffentlichen Raum ausgestellt. Sie laden die Bevölkerung dazu ein, sich auf andere Weise und in anderer Form auf das Limmattal einzulassen. Verschiedene Performances sowie weitere künstlerische Interventionen werden das Kunstangebot ergänzen und abrunden. Das Nebeneinander von internationalem und nationalem Kunstschaffen – mit der jeweiligen Aussen- und Innensicht – garantiert, dass verschiedene Perspektiven auf das Limmattal erschlossen werden. Die künstlerische Auseinandersetzung rund um Themen wie Naturschutz, Lebensader oder Industriegeschichte legt den Fokus auf aktuelle Herausforderungen des Limmattals. Das Projekt wurde von der Stadt Zürich vorgeschlagen und eingereicht. Bei ähnlichen Projekten bewies die Stadt Zürich die Kompetenz, hohe künstlerische Qualität anzustreben und zu gewährleisten.

Bedeutung
Das Projekt sichert eine hohe Sichtbarkeit nach innen und nach aussen. Es fördert den Dialog zwischen Kunst und Gesellschaft und bringt den Austausch zwischen den Kunstschaffenden (international, national, regional) voran. Das Projekt stärkt damit die kulturelle Bedeutung des Limmattals.

Drift Structure von Tadashi Kamawata. Das Werk ist Teil eines umgestalteten Industrieareals der Stadt Uster. Es zeigt, was Kunst in komplex genutzten öffentlichen Räumen leisten kann. (Foto: Wikipedia)

Initiator

Stadt Zürich, Amt für Städtebau (AfS)

Projektträger

Noch offen

Aufgaben Regionale 2025

Die Regionale 2025 begleitet das Projekt. Sie ermöglicht die Vernetzung mit lokalen Kulturschaffenden und fördert die Kommunikation.

Projektstand

Projektidee
In Planung
In Umsetzung
Umgesetzt