Regionale 2025

Projektschau

Limmattal

PLAY!

4 Städte, 11 Gemeinden, 2 Kantone – vereint und gemeinsam.

Neue Ideen für Gesellschaft, Raum und Kultur.

Wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.

Eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten.

Impulsgeberin und Motor für die Region.

Mobilität

Velo­schnellroute

Die Zukunft der Mobilität liegt unter anderem in Velo und E-Bike – gerade im regionalen Nahverkehr. Hierfür sind durchgehende und gut befahrbare Verbindungswege fürs Velo ausschlaggebend. Sie führen direkt von A nach B und garantieren ein sicheres und schnelles Vorankommen. Eine Veloschnellroute entlastet Schiene und Strasse und leistet einen wichtigen Beitrag an die Erschliessung der Region durch ressourcenschonenden Verkehr. Das Projekt prüft die Machbarkeit einer Veloschnellroute zwischen Zürich-Altstetten und Dietikon – mit Weiterführung im Kanton Aargau.

Bedeutung
Die Velo rückt das Limmattal als Region mit zukunftsweisender Mobilität in den Vordergrund. Als erste Veloschnellroute der Schweiz wird das Vorhaben grosses Interesse wecken.

Amt für Verkehr Kanton Zürich, Koordinationsstelle Veloverkehr

Initiator

Amt für Verkehr, Kanton Zürich

Projektträger

Amt für Verkehr des Kantons Zürich; Departement Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau (Abteilung Verkehr)

Webseite

www.velo.zh.ch

Aufgaben Regionale 2025

Die Regionale 2025 unterstützt die verschiedenen Projektbeteiligten bei der Abstimmung ihrer Konzepte. Sie setzt sich für einheitliche Standards und eine einheitliche Gestaltung der Veloschnellroute in beiden Kantonen ein.

Projektstand

Projektidee
In Planung
In Umsetzung

Kantone Aargau und Zürich

  • Baden
  • Dietikon
  • Ennetbaden
  • Geroldswil
  • Killwangen
  • Neuenhof
  • Oberengstringen
  • Oetwil a.d. Limmat
  • Schlieren
  • Spreitenbach
  • Unterengstringen
  • Urdorf
  • Wettingen
  • Würenlos
  • Zürich

Partner