Regionale 2025

Projektschau

Limmattal

PLAY!

4 Städte, 12 Gemeinden, 2 Kantone – vereint und gemeinsam.

Neue Ideen für Gesellschaft, Raum und Kultur.

Wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.

Eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten.

Impulsgeberin und Motor für die Region.

Zusammenleben

Zwischen­zimmer

Die Gemeinde Spreitenbach und die umliegende Region haben sich in den letzten sechzig Jahren stark verändert. Die grossen Einkaufszentren und die Hochhäuser sind ein von weitem sichtbarer Teil dieses Wandels, der auch den öffentlichen Raum betrifft. Das vom Kanton Aargau angeregte Schulprojekt rückt die Veränderungen und kulturellen Auswirkungen ebendieses öffentlichen Raums in den Vordergrund. Das Projekt orientiert sich an dem bekannten Motto «Wohnst du noch oder lebst du schon?» von IKEA – das Möbelhaus eröffnete 1973 in Spreitenbach seine erste Filiale ausserhalb von Skandinavien –  und fragt nach der Lebenswelt und der Identität der Jugendlichen in diesem Teil des Limmattals.

Das kantonsübergreifende Kunstprojekt richtet sich an Schülerinnen und Schülern der Oberstufe von Spreitenbach und der Nachbarstadt Dietikon. Fünf Klassen befassen sich während eines Quartals mit den Themen Lebensräume, Identitäten und Veränderungen. Daraus entwickeln sie zusammen mit den Künstlerinnen Eva Rottmann, Ute Sengebusch und Olivia Suter (Firma für Zwischenbereiche) Interventionen im öffentlichen Raum.

Bedeutung
Das Projekt spricht die zukünftige Generation im Limmattal an. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit ihrer Situation in der Region auseinander, schärfen ihre Wahrnehmung und lassen sich auf einen kreativen Prozess ein. Das Projekt ermuntert die Jugendlichen, sich aktiv, verantwortungsvoll und kritisch in die Gestaltung ihres Lebensraums einzubringen. Auf diese Weise wird ihre Identifikation mit dem eigenen Lebensraum gefördert. Das Projekt greift Erfahrungen von bereits bestehenden Schulprogrammen von «Kultur macht Schule» auf und ist das erste interkantonale Kooperationsprojekt der beiden Fachstellen für kulturelle Bildung.

Projektstand: In Planung

Initiator

Kanton Aargau, Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Kultur, Fachstelle Kulturvermittlung

Projektträger

Kanton Aargau, Departement Bildung, Kultur und Sport, Abteilung Kultur, Fachstelle Kulturvermittlung und Kanton Zürich, Volksschulamt, schule&kultur

Projektstatus

Ausgewählt
Nominiert
Vornominiert

Mehr zum Projektstatus

Entwicklungsfeld

Erneuerung
Freiraum
Zusammenleben

Mehr zu den Entwicklungsfeldern

Lage

Aufgaben Regionale 2025

Die Regionale 2025 unterstützt die Kommunikation beziehungsweise die Sichtbarmachung dieses Projekts mit Modellcharakter. Sie fördert den Ausbau des Projekts, indem sie zur Vernetzung in der Region anregt.