Regionale 2025

Projektschau

Limmattal

PLAY!

4 Städte, 11 Gemeinden, 2 Kantone – vereint und gemeinsam.

Neue Ideen für Gesellschaft, Raum und Kultur.

Wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.

Eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten.

Impulsgeberin und Motor für die Region.

Freizeit und Natur

Korridor Sulperg-Rüsler

Im unteren Limmattal stehen sich die zwei Höhenzüge Sulperg und Rüsler gegenüber. Zwischen ihnen öffnet sich ein quer zur Limmat liegender Landschaftskorridor. Dieser Landschaftskorridor verbindet die eine Talseite mit der anderen. Er soll als Naherholungs- und Landwirtschaftsraum aufgewertet werden. Zwischen Neuenhof und Wettingen ist ein neuer Limmatsteg vorgesehen. Der Korridor Sulperg-Rüsler stellt ein Teilprojekt des Freiraumkonzepts «Agglomerationspark Limmattal» dar. Insgesamt sieht dieses Konzept drei Landschaftskorridore vor.

Bedeutung
Der Korridor lockert den dichten Siedlungsraum des Limmattals auf. Er sichert den Bestand an (zusammenhängenden) Grünflächen und garantiert die «Durchlüftung» des Tals. Das Projekt hebt den Stellenwert des unteren Limmattals an.

Bild: Gemeinde Spreitenbach

Initiator

Planungsverband Baden Regio

Projektträger

Baden Regio mit den Gemeinden Neuenhof, Würenlos, Wettingen, Killwangen

Lage

Aufgaben Regionale 2025

Die Regionale 2025 unterstützt die Trägerschaft (Konkretisierung, Bevölkerungsbeteiligung u.a.). Sie sucht Verbindungen zu anderen Projekten und zeigt Finanzierungsmöglichkeiten auf.

Projektstand

Projektidee
In Planung
In Umsetzung

Kantone Aargau und Zürich

  • Baden
  • Dietikon
  • Ennetbaden
  • Geroldswil
  • Killwangen
  • Neuenhof
  • Oberengstringen
  • Oetwil a.d. Limmat
  • Schlieren
  • Spreitenbach
  • Unterengstringen
  • Urdorf
  • Wettingen
  • Würenlos
  • Zürich

Partner