Regionale 2025

Projektschau

Limmattal

PLAY!

4 Städte, 11 Gemeinden, 2 Kantone – vereint und gemeinsam.

Neue Ideen für Gesellschaft, Raum und Kultur.

Wegweisende Projekte für ein vernetztes Limmattal.

Eine Plattform für Menschen, die das Limmattal gestalten.

Impulsgeberin und Motor für die Region.

Freizeit und Natur

Blaues Band Limmat

Die Limmat ist das blaue Band, das von Zürich bis zum Wasserschloss nahe Turgi und Gebenstorf führt. «Blaues Band Limmat» ist der Name eines umfassenden Projekts mit verschiedenen Einzelinitiativen. Die Einzelinitiativen verfolgen unterschiedliche Ziele wie die Verbesserung des Zugangs zum Fluss oder die Aufwertung des Flussraums. Das Einbetten der Einzelinitiativen in die Projektfamilie hat den Vorteil, dass Gemeinsamkeiten und Abhängigkeiten identifiziert werden.

Folgende Initiativen gehören dazu:

Einige Massnahmen des Projekts «Neuenhof am See» zählen ebenfalls zur Projektfamilie des «Blauen Bands Limmat».

Bedeutung
Die Limmat ist die Lebensader des Limmattals. Das Projekt hebt die Wichtigkeit des Flussraums für Freizeit und Erholung hervor. Die Limmat wird als tragendes Identifikationselement erkannt.

Stadt Baden

Initiator

Regionale 2025

Projektträger

Regionale 2025 (Gesamtkonzept Projektfamilie), Gemeinden (Einzelinitiativen)

Aufgaben Regionale 2025

Die Regionale 2025 erarbeitet das übergeordnete Gesamtkonzept und vernetzt die Akteure untereinander. Sie unterstützt die Initianten der Einzelmassnahmen bei der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten und prüft, ob zusätzliche Massnahmen in anderen Gemeinden nötig sind. Sie klärt offene Fragen an der Schnittstelle zwischen Siedlungs-, Landschafts- und Flussraum.

Kantone Aargau und Zürich

  • Baden
  • Dietikon
  • Ennetbaden
  • Geroldswil
  • Killwangen
  • Neuenhof
  • Oberengstringen
  • Oetwil a.d. Limmat
  • Schlieren
  • Spreitenbach
  • Unterengstringen
  • Urdorf
  • Wettingen
  • Würenlos
  • Zürich

Partner